Halberstadt

Cage-Orgel in der Burchardi-Kirche

ORGAN2/ASLSP in 639 Jahren

Cage-Orgel in der Burchardi-KircheAuf dem Symposium für Neue Musik in Trossingen, das zur Einweihung der neu umgestalteten Orgel im Konzertsaal der Musikhochschule von Prof. Bossert veranstaltet wurde, wurde auch gründlich das Thema ORGAN2/ASLSP diskutiert.

Der Name der Komposition As Slow(ly) and Soft(ly) as Possible wurde zum Gegenstand der Diskussion, als es darum ging zu bestimmen, welches objektive Kriterium für die Länge des Stückes maßgebend ist. Eine Stunde? Die Dauer eines Konzertes? Ein Tag? Ein Jahr?

Zum einzigen objektiven Kriterium wurde anschließend der Vorschlag von Hans-Ola Ericsson: die Lebensdauer einer Orgel. So lange die Orgel in der Lage ist, einen Ton zu produzieren, kann das Stück andauern. Die Idee, die am Ende als ein Traum zur Wirklichkeit wurde, war geboren.

 

Erfahren Sie mehr dazu auf der gesonderten Seite: Cage-Projekt Halberstadt.

 

 

Kunstprojekt im Kunstprojekt

Auf den Gedenktafeln, die in der ganzen Kirche rundum an den Wänden hängen, hat Prof. Bossert einige Ergebnisse seiner Bach-Forschung veröffentlicht.

Weitere Informationen zur Bach-Forschung von Prof. Bossert finden Sie hier: Bach-Seminar-Arnstadt.

 

 

Im Dom zu Halberstadt wurde im Rahmen des Festivals zum 100. Geburtstag von John Cage ein neues Werk von Martin Sturm uraufgeführt.

 

 

 

Aktuell erhältliche CD mit Christoph Bossert:
   
John Cage - Organ2/ASLSP John Cage: Organ2/ASLSP
Christoph Bossert & Hans-Ola Ericsson
Zacharias Hildebrandt-Orgel von 1746 in St.Wenzel Naumburg
Offizielle Aufnahme zum John-Cage-Orgelprojekt Halberstadt
Bookletautoren: Christoph Bossert, Klaus Faika, Klaus Röhring, Helmut Werner

weitere Informationen unter www.organum-classics.de



Volba jazyka