Erlangen

St.Markus

Joaquin Lois Cabello 2011

Erlangen - spanische OrgelDie Orgel ist der Nachbau einer historischen Orgel in Marugán von 1763 von dem Orgelbauer Juan de Inés y Ortega.

Im Herzen von Kastilien prägte sich im 18. Jahrhundert ein neuer Orgelstil aus, dessen grundlegende Wesenszüge sich bis weit in das 19. Jahrhundert hinein bewahrt haben.

Die Handwerksfamilien perfektionierten diesen Stil bei Bewahrung grundlegender Gemeinsamkeiten in den Orgeln dieser Zeit: die geteilte Traktur und die horizontalen Zungen.

Besonders in den kastilischen Dörfern entwickelte sich im 18. Jahrhundert ein Profil, das sich über den ganzen geografischen Einflussraum der spanischen Krone erstreckte. Dessen hervorstechender Charakterzug, nämlich das horizontale Zungen-Werk, ist heute weltweit bekannt und eingeführt.

Die Orgel erweitert mit ihren bei sonst nicht bekannten Klangfarben unseren Horizont durch hochinteressante und unbekannte spanischen Musik, die sich zwischen den Polen „mystisch" und „extrovertiertprunkvoll" darstellt. Orgelbauer Joaquin Lois aus der Rueda wollte ein geeignetes Instrument sparsamer Größe für die Interpretation spanischer Orgelliteratur dort zur Verfügung stellen, wo man kein Instrument dieses Stils hat. In Deutschland ist diese Orgel erst das dritte original-spanische Instrument. Sie tritt mit unserer Glis-Orgel in einen interessanten Dialog.

Text-Quelle: www.st-markus-erlangen.de

Für Studenten der Orgelklasse besteht auf dem Instrument dank Herrn Morath die Möglichkeit zu üben, weiterhin wurde hier ein Kurs mit dem spanischen Organisten Cea Galán besucht.

 

Disposition      
       
       
1 Manual, 45 Töne, C, D, E, F, G, A-c´´´
       
Linke Hand C-c´   Rechte Hand cis´-c´´´
 
Flautado Violón Flautado de 13*
Flautado de 6 1/2* Flautado Violón
Quincena Octava
Decisetena 1 3/5´ Quincena y Decinovena 2´+ 1 1/3´
Decinovena 1 1/3´ Corneta VI
Lleno III Lleno III  
Címbala III 2/3´ Címbala III  
Bajoncillo* Clarín*
       
*im Prospekt      
Tambor /Pauken) A und D    
       
Winddruck: 55mm WS    
Tonhöhe 415 Hz      
Temperierung: klassisch mitteltönig  

Ausführliche Informationen über die Orgel finden Sie auf der Webseite des Orgelbauers Joaquin Lois Cabello.

 

 

 

 

 



Volba jazyka