Aktuelle Max-Reger-Akademie:
www.max-reger-akademie.de
zum Überblick 2005-2011

Max-Reger-Akademie 2007

Lüneburg - St.Nicolai

Künstlerische Leitung: Prof. h.c. Christoph Bossert

7.-19.9.2007

Furtwängler&Hammer-Orgel in St.Nicolai in LüneburgIm zweiten Jahrgang der Internationalen Max-Reger-Akademie wurden Werke aus der Weidener und Münchener Zeit Regers erarbeitet und aufgeführt.

Das Thema Reger und Bach - Strukturelle Reflexionen schöpferischer Prozesse in geistiger und seelischer Verwandtschaft wurde zum Leitfaden in der Kursarbeit.

Die feinen stilistischen Unterschiede zwischen den beiden Furtwängler&Hammer-Orgel von 1899 und 1916 in Lüneburg und Verden waren für die Kursarbeit von entscheidender Bedeutung.

Kursinstrumente:
Lüneburg, St.Nicolai - Furtwängler&Hammer-Orgel von 1899
Lüneburg, St. Michaelis - Furtwängler&Hammer-Orgel von 1931
Verden, Dom - Furtwängler&Hammer-Orgel von 1916
 
Exkursionen:
Tangermünde - Scherer-Orgel von 1624
Gartow - Hagelstein-Orgel von 1740
Trebel - Stein-Orgel von 1777

 

Bei der Exkursion in Tangermünde hat Prof. Bossert für die Teilnehmer des Kurses das gesamte Tabulaturbuch Darinnen das Vatter unser von Johann Ulrich Steigleder auf der Scherer-Orgel von 1624 aufgeführt.

Tipp der Orgelklasse: die CD-Aufnahme mit dem gesamten Werk von Johann Ulrich Steigleder mit Christoph Bossert auf den Orgeln in Tangermünde und Maihingen sowie am Cembalo wird bald erscheinen!

 

 

Bei der Max-Reger-Akademie 2007 waren in insgesamt 5 Konzerten gleich 8 verschiedene Opusnummern vertreten - darunter auch Werke wie die Symphonische Phantasie und Fuge op.57 oder die Variationen über ein Originalthema op.73.

 

 

Aufgeführte Orgelwerke von Max Reger:
 
Lüneburg, St.Nicolai Zwölf Stücke (Heft II) - op.59/7-12
9.9.2007 Marek Pilch
  Julia Schaller
  Jack Day
  Symphonische Fantasie und Fuge - op.57
  Christian Bischof
   
Verden, Dom Fünf leicht ausführbare Präludien und Fugen - op.56
10.9.2007 Monologe, 12 Stücke (Heft I) - op.63/1-4
  Choralvorspiele op.67
  Jack Day
  Balázs Szabó
   
Lüneburg, St.Michaelis Choralphantasie "Ein feste Burg" op.27
15.9.2007 Sebastian Glass
   
Lüneburg, St.Nicolai Drei Choralphantasien op.52
16.9.2007 "Alle Menschen müssen sterben"
td>Jan Doležel
  "Wachet auf, ruft uns die Stimme"
  "Hallelujah! Gott zu loben"
  Balázs Szabó
  Konzerteinführung mit Klangbeispielen durch Prof. Dr. h.c. Christoph Bossert
   
Lüneburg, St.Nicolai Monologe, 12 Stücke (Heft II+III) - op.63/5-12
18.9.2007 Marek Pilch
  Variationen und Fuge über ein Originalthema fis-moll - op.73
  Martin Gál
  Konzerteinführung mit Klangbeispielen durch Prof. Dr. h.c. Christoph Bossert
   
   
Vortrag „Wissen Sie denn nicht, wie sich durch all meine Werke der Choral zieht:
St.Michaelis, 15.9.2007 „Wenn ich einmal soll scheiden“ (M. Reger) versus
  „Der blasse Tod ist meine Morgenröte“ (Bach Kantate Nr. 161
  „Komm du süße Todesstunde“)
  Prof. Dr. h.c. Christoph Bossert

 

 

Lassen Sie sich nicht entgehen!

 

Im Planung:
 
Max Reger - Das gesamte Orgelwerk mit Christoph Bossert

Für die Aufnahmen werden ausschließlich sorgfältig ausgewählte, erstklassige spätromantische Orgeln verwendet. Nähere Information finden Sie hier in Kürze.


Im Herbst 2013:
 
Max Reger auf der Furtwängler-Hammer Orgel in Lüneburg
Phantasie und Fuge d-Moll op.135b • Vier Präludien und Fugen op.85 • Sieben Stücke op.129

Es spielen die Teilnehmer der Max-Reger-Akademie 2011



Zu weiteren CDs der Orgelklasse






Volba jazyka