Aktuelle Max-Reger-Akademie:
www.max-reger-akademie.de
zum Überblick 2005-2011

Max-Reger-Akademie 2005

Lüneburg, St.Nicolai

3.-14.9.2005

Furtwängler&Hammer-Orgel in St.Nicolai in LüneburgAuf persönliche Einladung von Prof. Bossert wurden Studenten aus Deutschland, Polen, Tschechien, der Slowakei und Rumänien eingeladen, um an dem "nullten Jahrgang" in der traumhaften St.Nicolai-Kirche in Lüneburg teilzunehmen.

Im Kurs wurde eine Reihe von großen Orgelwerken Regers auf der frisch restaurierten Furtwängler&Hammer-Orgel von 1899 erarbeitet. Der Erfolg des Kurses wurde zum Auslöser der Max-Reger-Akademie, die sich bis 2011 fortgesetzt wurde.

Kursinstrument: Furtwängler&Hammer-Orgel von 1899 in Lüneburg, St.Nicolai

Exkursionen: Gartow, Trebel, St.Michaelis Lüneburg

 

Zum Abschluss des Kurses wurde am 13.9.2005 eine Orgelnacht veranstaltet.

 

Aufgeführte Orgelwerke von Max Reger:
 
Lüneburg, St.Nicolai Choralphantasie "Straf mich nicht in deinem Zorn" op.40/2
Orgelnacht Christian Bischof
  Choralphantasie "Wachet auf, ruft uns die Stimme" op.52/2
  Sebastian Küchler-Blessing
  Variationen und Fuge über ein Originalthema fis-Moll op.73
  Martin Gál
  II.Sonate op.60
  Hyun-Joo Lee

 

 



Volba jazyka