Klangwelt Hoffenheim
Konzert in Hoffenheim
 
Sonntag 3.11.2013 • 18 Uhr
 
Studenten der Orgelklasse Würzburg
Prof. Christoph Bossert - Leitung
 
Weitere Info siehe unten
 
 
• • •
 
 
Klangwelt Hoffenheim
Prof. Christoph Bossert stellt die Walcker-Orgel vor
 
 
 
Walcker-Orgel in Hoffenheim

Hoffenheim

E.F.Walcker • op.62 • 1846

Eine der wichtigsten Orgel überhaupt...

Die frühromantische Orgel von Eberhard Friedrich Walcker gehört zu den wichtigsten Musikinstrumenten aller Zeiten. Die Klang- und Spielkultur dieser Orgel setzen Maßstäbe, welche für Ewigkeiten gelten werden.

Die in einer idealen Weise gelöste mechanische Kegellade erlaubt dynamisches Spiel im besten Sinne des Wortes und zeigt weit nach vorne in die Zukunft. Gleichzeitig lassen sich viele Klangcharakteristika beobachten, die auch bei der mehr als hundert Jahre älteren Baumeister-Orgel in Maihingen auftreten.

Die Walcker-Orgel in Hoffenheim stellt damit ein ausgezeichnetes Beispiel als Bindeglied zwischen Barock und Romantik dar - und zeigt somit eindeutig, dass es zwischen diesen beiden Epochen keinen Bruch, sondern die höchste Verbindung und Einklang gibt.

 

Disposition    
     
     
I.Manual C-f´´´ II.Manual C-f´´´
Pedal C-d´
Salicional 16´ Principal 8´ Violonbass 16´
Principal 8´ Gedekt 8´ Subbass 16´
Viola di Gamba 8´ Dolce 8´ Octavbass 8´
Gedeckt 8´ Holzharmonika 8´ Violoncellbass 8´
Floete 8´ Spitzfloete 4´ Floetenbass 4´
Quint 5 1/3´ Flúte d´amour 4´ Posaune 16´
Octav 4´ Nasard 2 2/3´  
Rohrfloete 4´ Flautino 2´  
Traversfloete 4´ Physharmonika 8´  
Octav 2´    
Mixtur 2 2/3´ 4fach    
Trompete 8´    
     
Copula II.Man. an I.Man.  
Copula II.Man. an Pedal  
Calcant (Motor)    
     
Windschweller Physharmonika  
mechanische Kegellade  
vier originale Kastenbälge  

Restaurierung der Orgel im Jahr 2012 durch Orgelbau Lenter.



Erfahren Sie mehr von der Lenter-Orgel an der Hochschule für Musik in Würzburg! Vorbild der Orgel ist die Walcker-Orgel in Hoffenheim. Erstmals in der Hochschullandschaft wurde in einem Orgelneubau das Prinzip von mechanischen Kegelladen angewendet.

 

 

Die verlorene Spur - ein Hörbuch von Christoph Bossert mit der Walcker-Orgel in Hoffenheim. Details finden Sie hier in Kürze.

 

 

Klangwelt Hoffenheim

 

Konzert an der historischen Walcker-Orgel

Sonntag den 3.11.2013 um 18 Uhr • Evangelische Kirche in Hoffenheim

J.Brahms, M.Reger, R.Schumann, J.S.Bach, Improvisation

Studierende der Orgelklasse an der Hochschule für Musik in Würzburg
Leitung: Prof. Christoph Bossert

 

 

ältere Konzerte in Hoffenheim:

Konzert an der historischen Walcker-Orgel
Samstag den 18.5.2013 • Evangelische Kirche in Hoffenheim
     
Musik des 19.Jahrhunderts:
Robert Schumann, Franz Liszt, Johannes Brahms, Max Reger u.a.
     
Jan Doležel  -  Walcker-Orgel
Balázs Szabó  -  Kunstharmonium Johannes Titz 1930 Nr. 310-88
     
  Programm:
   
  Robert Schumann (1810-1856)  -  aus den Skizzen für den Pedalflügel op.56
    Orgel
  Johannes Brahms (1833-1897)  -  Choralvorspiel „Herzlich tut mich erfreuen“, op.122/4
    Orgel
  Leoš Janáček (1854-1928)  -  Adagio für Orgel (1884)
    Orgel
  Franz Liszt (1811-1886)  -  Ave maris stelle (arr. Szabó Balázs)
    Harmonium
  Franz Liszt  -  Angelus! Priére aux anges gardiens
    Orgel
  Franz Liszt  -  Angelus! Priére aux anges gardiens
    Harmonium
  Sigfrid Karg-Elert (1877-1833)  -  Totentanz Op. 70 Nr. 2
    Harmonium
  Max Reger (1873-1916)  -  Romanze a-Moll
    Orgel
  Max Reger  -  Romanze a-Moll
    Harmonium
  Robert Schumann  -  aus 6 Fugen über B-A-C-H, op.60
    - Nr.6 Mässig, nach und nach schneller.
    Orgel
  Sigfrid Karg-Elert  -  I. Sonate für Kunstharmonium
    I. Satz Enharmonische Fantasie und Doppelfuge über BACH Op. 46
    Harmonium
  Eintritt frei

 

Presseinformation:

Der klingende Schatz von Hoffenheim - die historische Walcker-Orgel in der Evangelischen Kirche, wird am 18.5. um 18 Uhr von zwei jungen Künstler zum Klingen gebracht. Der Organist Jan Doležel aus Tschechien wird zusammen mit dem Harmonium-Spieler Balázs Szabó aus Ungarn Musik aus dem 19.Jahrhundert spielen. Das Konzert wird von der Evangelischen Gemeinde in Hoffenheim sowie der Orgelklasse Würzburg, zu deren Dozenten Jan Dolezel zählt, veranstaltet.

Auf dem Programm steht facettenreiche Musik der Romantik, welche die Klangfarben der beiden Instrumente besonders spannend und atraktiv vorstellen wird. Das gewählte Motto „Klangwelt Hoffenheim" soll zeigen, dass die Hoffenheimer Orgel viel mehr als eine herkömmliche Orgel ist und es sich um ein klingendes Kleinod handelt, welches in der Lage ist, die Konzertbesucher zu neuen Klangwelten zu führen.

„Die Orgel in Hoffenheim zählt in der Orgelwelt zu den wichtigsten Instrumenten überhaupt - die Hoffenheimer können zu Recht auf ihre wunderbare Orgel stolz sein", erklärt Organist Jan Dolezel, dem die Orgel von Hoffenheim besonders ans Herz gewachsen ist.

Mit den Werken von romantischen Meistern wie Robert Schumann, Franz Liszt, Johannes Brahms und Max Reger werden Sie die beiden Künstler begrüßen - nach dem Konzert können Sie sich das Harmonium ganz „hautnah" vorstellen lassen. Mehr zu dem Event finden Sie auch im Internet: www.orgelklasse.de/hoffenheim/

 

Flyer zum Konzert:
Klangwelt Hoffenheim - Plakat
Flyer als pdf-Datei herunterladen
 
Klangwelt Hoffenheim - Plakat
Flyer als pdf-Datei herunterladen

 

 



Volba jazyka